Tagesablauf

Öffnungszeiten Krippe

Montag bis Donnerstag von 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Freitag von 07:30 Uhr bis 14:00 Uhr

Unsere Kernzeit ist von 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr.

Bring- und Abholzeiten

Wir bieten Ihnen flexible Bring- und Abholzeiten an.

Je nach Betreuungsbuchung können Sie Ihr Kind zwischen 07:30 Uhr bis 08:30 Uhr in die Krippe bringen und zwischen 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr oder ab 14:00 Uhr wieder abholen.

Zwischen 12:30 Uhr und 14:00 Uhr findet keine Abholzeit statt (Ruhe/Schlafen).

Auch bitten wir darum, dass alle Kinder bis spätestens 08:45 Uhr in der Einrichtung sind, damit sie in Ruhe und gemeinsam mit der Gruppe in den Tagen starten können.

Unser Vormittag in der Krippe

Unser Vormittag in der Krippe

Wir legen großen Wert darauf, Ihr Kind persönlich zu begrüßen.

07:30 Uhr - 08:30 Uhr Bringzeit, Ankommen, Freispiel

Nach dem Begrüßen durch die Erzieherin, beginnt die Freispielzeit, in der das Kind mit Unterstützung der Erzieherin oder später dann selbstständig Spielpartner, Ort und Spiel wählt. Die Kinder wählen den Platz und das Material selber aus, mit dem sie sich beschäftigen möchten.

08:30 Uhr - 08:45 Uhr Aufräumzeit

Ankündigung des Endes der Spielzeit: Diese wird durch ein Signal und eine Sanduhr angezeigt, damit die Kinder nicht abrupt aus ihrem Spiel gerissen werden. Das Aufräumlied wird gesungen und es wird gemeinsam aufgeräumt.

08:45 Uhr - 09:00 Uhr Morgenkreis

Wir beginnen mit einem gemeinsamen Morgenkreis, in dem alle Kinder der Gruppe begrüßt werden. Unterschiedliche pädagogische Inhalte füllen dieses Ritual. Dies können jahreszeitliche Lieder, ggf. begleitet durch Orff-Instrumente und Fingerspiele sein, Geschichten oder Bewegungsspiele. Oft haben die Kinder eigene Anregungen und Wünsche zum Inhalt des Kreises.

09:00 Uhr - 09:10 Uhr Körperhygiene, Hände waschen, Wickeln bei Bedarf

09:10 Uhr - 09:30 Uhr gemeinsame Brotzeit

Nach dem Auspacken der mitgebrachten Brotzeit wird ein Tischspruch gesprochen und dann gemeinsam gegessen. Alle Kinder haben Zugriff  zu unseren "magischen Teller". Dieser ist gefüllt mit unterschiedlichem Obst und Gemüse, das von den Eltern mitgebracht werden darf. Einmal in der Woche findet unser "Müslitag" statt. An diesem Tag bereiten wir gemeinsam mit den Kindern eine gesunde Brotzeit zu. Stilles Wasser, Mineralwasser medium und Tee stehen den Kinder während der Brotzeit in altersgerechten Trinkgefäßen zur Verfügung. Auch während des Tages richten wir immer wieder Trinkpausen ein.

09:30 Uhr bis 10:45 Uhr Freispiel und gezielte, geleitete pädagogische Angebote

Neben dem Freispiel (im Gruppenraum und im Garten) können die Kinder in dieser Zeit an unterschiedlichen Angeboten aus den verschiedenen Bildungsbereichen teilnehmen: malen, basteln, kleben, vorlesen, erzählen, Instrumente ausprobieren, turnen.

Einmal in der Woche findet ein Bewegungs- und Outdoortag statt. An diesem Vormittag erkunden wir zu Fuß oder mit unseren Krippenbussen die Gemeinde Igling. Besonders gerne besuchen wir Tiere oder den Hügel am Pfarrhof.

10:45 Uhr bis 11:00 Uhr Körperhygiene, Hände waschen, Wickeln bei Bedarf  (Selbstverständlich werden Wickelkinder auch außerhalb dieser Zeiträume bei Bedarf gewickelt.)

11:00 Uhr bis 11:10 Uhr Aufräumzeit

11:15 Uhr gemeinsames Mittagessen
Weitere pädagogische Informationen finden Sie hier unter Schlafen und Essen.
Alles Wissenswerte rund um die Buchung lesen Sie hier.

11:45 Uhr bis 12:30 Uhr Abholzeit vor dem Schlafen

Die Kinder, die nicht schlafen, können nach dem Mittagessen ab 11:45 Uhr bis 12:30 Uhr (je nach Buchung) in der jeweiligen Krippen Gruppe abgeholt werden.

12:00 Uhr bis 13:45 Uhr Schlafen/Ruhen (lesen Sie mehr dazu unter Schlafen und Essen)

Unser Nachmittag in der Krippe

Unser Nachmittag in der Krippe

12:00 Uhr bis 13:45 Uhr Schlafen/Ruhen (lesen Sie mehr dazu unter Schlafen und Essen)

13:45 Uhr Aufstehen, Körperhygiene, Wickeln, Anziehen

14:00 Uhr Beginn der Abholzeit nach dem Schlafen

14:30 Uhr Nachmittagssnack (von zu Hause mitgebrachte zweite Brotzeit)

15:00 Uhr bis 16:30 Uhr Freispiel und weitere Abholzeit

Ab 15:00 Uhr werden die beiden Krippengruppen zusammen betreut. Dies bedeutet für die Kinder die Chance, auch den Gruppenraum und Garten der anderen Krippengruppe kennen zu lernen und dort neue Dinge auszuprobieren. Auch andere Spielpartner kommen dazu und das Erfahrungsfeld wird erweitert. Im Wechsel ist das Personal aus beiden Grupen für die Kinder am Nachmittag da.

Unser Tag in der Krippe endet von Montag bis Donnerstag um 16:30 Uhr und am Freitag um 14:00 Uhr.

Besonderes

Sauberkeitsentwicklung

Es geht um mehr, als eine trockene Hose.

Jedes Kind hat hier sein eigenes Entwicklungstempo.

Die Kontrolle über die Ausscheidungsorgane ist ein Reifungsprozess von anatomischen Strukturen und Verschaltungen im Nervensystem. Zudem beginnt das Kind sich für die Abläufe zu interessieren (ist neugierig auf Wasserhahn, Toilette, Hände waschen, sich ausziehen).

Wir ermöglichen den Kindern erste Erfahrungen und Beobachtungen und begleiten sie schrittweise zum selbstständigen Toilettengang. Hier ist uns ein Austausch mit Ihnen wichtig.

Wickeln

Eine sehr persönliche Begegnung zwischen Erzieherin und Kind.

Für uns ist es wichtig, dass wir uns Zeit nehmen (= Qualitätszeit mit der Bezugsperson) und das Kind einwilligt, zum Wickeln zu gehen.

Wir fördern seine Selbstständigkeit in dem es sich an den Handlungen beteiligt (klettert auf die Wickelauflage, holt seine Windel aus der Schublade, zieht Bekleidungsstücke aus oder an, usw.).

In dieser Zweiersituation lassen wir kleine Gespräche entstehen, machen Fingerspiele, benennen Körperteile und widmen unsere Aufmerksamkeit ausschließlich diesem einen Kind.

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben